Papiermaché herstellen

1 Paket Metylan- oder Glutolin-Kleister in 10 Liter kaltes Wasser einrühren und nach 2-3 Minuten nochmals umrühren. 20 Minuten stehen lassen und nochmals kräftig durchschlagen.Für bessere Wasserbeständigkeit ev. 10% Weissleim beifügen.

Papier (Maskenpapier oder Zeitungspapier) in kleine Stücke von ca. 10x10 bis 15x15 cm zerreissen. Diese einzeln in die Kleisterlösung hineindrücken und je nach Papierdicke 1 bis 12 Stunden stehen lassen.

Die Papierfetzen am Kesselrand oder zwischen den Fingern etwas abstreifen und in die grundierte und gewachste Negativform legen. Anschliessend eine Schicht trockenes in Stücke zerrissenes Zeitungspapier auflegen, dann wieder eine Schicht Kleisterpapier usw.

Die Form mit Zeitungspapier ausstopfen, vorsichtig aus der Form nehmen und trocknen lassen.

Statt Metylan oder Glutolin kann auch Fischkleister verwendet werden. Diese Zubereitung muss jedoch inner 24-48 Stunden verwendet werden.