Gipsmaske herstellen

 Material:

- menschliches Objekt oder Puppenkopf

- Gipsbinden (pro Gesichtsmaske 2 Binden à 6 cm)

- Vaseline oder Gesichtscrème, ev. Badekappe

- feines Schleifpapier

- ev. Schubimehl

 

Arbeitsvorgang:
Gesicht eincrèmen, Brauen und Wimpern miit Papiertaschentuch abdecken. Badekappe für Haaransatz.

Gipsbinde in kürzere und längere Streifen zerschneiden.

Stücke kurz ins Wasser legen, abtropfen lassen und aufs Gesicht legen. Sanft anpressen. Zuerst mit 3 langen Streifen einen Rahmen um die Gesichtsform legen und dann mit kurzen Streifen auslegen. Nasenlöcher offen lassen!

Eine zweite und ev. noch eine weitere Schicht auflegen.

Nach dem Abtrocknen/Aushärten die Maske vorsichtig vom Gesicht lösen.

Mit feinem Schleifpapier die raue Oberfläche glätten. Mit Spachtelmasse oder Schubimehl verändern.

Nach dem Trocknen kann die Maske aussen mit Acrylfarbe bemalt und innen mit Schelllack ausgestrichen werden.